4:4 zum Hinrundenabschluß in Weibersbrunn

Ersatzgeschwächt sind wir am 08.11. nach Weibersbrunn gefahren um mit einem versöhnlichen Ergebnis die Hinrunde abzuschließen. Es sah zunächst auch sehr gut aus, wir hatten die Weibersbrunner gut im Griff und gingen nach ca. 5 Minuten durch Tyler mit 1:0 in Führung. Wir liesen es daraufhin etwas ruhiger angehen. Dies wurde doch prompt doppelt bestraft, so das es nach 23 Minuten 1:2 stand. Ein kurzes Aufbäumen genügte und quasi mit dem Pausenpfiff gelang Tyler der Ausgleich. Aber ein Unentschieden war uns zu Spielbeginn zu wenig und so war die Maßgabe für die zweite Halbzeit etwas mehr aus der spielerischen Überlegenheit zu machen. Das gelang auch zunächst sehr gut. Kimi schlos eine Einzelaktion zum 3:2 ab. Aber wiederum brachte es uns keine Sicherheit. Wir ließen die Gegner wieder ins Spiel zurückkommen und diese Einladung nutzten sie gerne. Es stand dann auf einmal wieder 3:4. Ein kurioses Tor, durch die Laurin typisches Haltung wenn der Ball auf ihn zufliegt (er konnte einfach nicht mehr ausweichen) brachte das letztendlich leistungsgerechte Unentschieden. Für einen Sieg muss das Team einfach mehr tun. Ein spezielles Dankeschön geht an den F2 Jugendlichen Konrad. Du hast uns wieder einmal klasse ausgeholfen. Gespielt haben: Benny Vormwald, Ben Jäger, Cian, Kimi Deml (1), Tyler Schnaus (2), Laurin Röhrig(1), Lorenz Wappner, Konrad Wappner und Yll Thaqi.