Beim Sparkassencup um den eigenen Lohn gebracht

Unser Trainingsersatz letzten Freitag war die Teilnahme am Sparkassencup in Schweinheim. Da nur die Plätze 1-4 ausgespielt wurden, wollten wir unbedingt unter die ersten zwei in unserer Gruppe kommen. Zum Beginn gegen Schweinheim lieferten wir uns einen heißen Kampf gegen den Gastgeber. Unsere 1:0 Führung durch einen satten Linkschuss von Noel aus linker Position konnten die Schweinheimer zum 1:1 Entstand ausgleichen. Die nächste Partie gegen Röllfeld gehörte uns und wir sicherten uns durch zwei Tore von Danny nach schönen Soli den 2:0 Erfolg. Gegen Obernau gerieten wir leider aufgrund einiger Unsicherheiten in der Abwehr mit 0:1 in Rückstand, drehten das Spiel aber durch Tore von Bastian und Danny zur 2:1 Führung. Sekunden vor Schluss noch eine Schrecksekunde nach fatalem Rückpass in die Füße des Gegners. Den gegnerischen Abschluss konnte Danny jedoch abblocken und der Abpfiff sicherte uns den Sieg. Im letzten Spiel gegen Hösbach-Bahnhof hätte uns ein Unentschieden zum zweiten Platz gereicht. Leider kam es ganz anders. Zu Beginn des Spiels hatten wir die Möglichkeit zum Führungstreffer, den der Gegner allerdings noch gerade von der Torlinie kratzen konnte. Unser eigenes schlechtes Stellungsspiel danach nutzten die Hösbacher gnadenlos und siegten am Ende mit 3:0. Mit 7 Punkten aus den vier Spielen waren wir punktgleich mit Hösbach-Bahnhof, die sich aufgrund des direkten Vergleichs aber den zweiten Platz vor uns und hinter dem Turniersieger aus Schweinheim sicherten.

Wir schlossen das Turnier mit dem verdienten fünften Platz ab.

Es spielten: Romy (TW), Danny (3 Tore), Bastian (1 Tor), Noel (1 Tor), Julius, Noah, Yusuf (C)

Ralf Eichhorn