Start in die neue Runde 2016 / 2017 der D1

Am 17.09.16 startet Zuhause die neue Hinrunde der D1 vom Jahrgang 2004.

Nach dem die Kreisklasse in der letzten Runde mit Ach und Krach mit gerade mal

1 Punkt Vorsprung gegen den älteren Jahrgang 2003 gehalten wurde,

sehen wir dieser Jahr  mit dem Jahrgang 2004 etwas entspannter in die Zukunft.

Nach der langen Sommerpause können wir den Start in die neue Runde gar nicht

mehr erwarten.

 

Nächstes Runden Spiel am Freitag,den02.10 in Stockstadt

Nach den letzten zwei verlorenen Spielen gegenVatan Spor 1:3 und in Heigenbrücken 1:2 Spielen wir am Freitag gegen Stockstadt.

Bei den letzten zwei Spielen hat die Mannschaft Moral bewiesen, und hat gekämpft. Bei beiden Spielen ging wir ziemlich frühzeitig in Führung. Wir zeigten uns kämpferisch und wollten natürlich auch die Spiele gewinnen aber insbesondere in Heigenbrücken hatten wir sehr viel Pech. Es war ein ausgeglichenes Spiel, Es gab einige Torchancen auf beiden Seiten aber der Gegner nutzte seine Chancen besser und lagen nach der Halbzeit mit1:2 vorne. All unsere Bemühungen den Ausgleich Treffer zu erzielen sind fehlgeschlagen. In den letzten Minuten drücken wir den Gegner in ihre eigene Hälfte und erarbeiteten uns mehrere Torchancen,Unser Torjäger Luca Eichhorn war 4-5 mal alleine vor dem gegnerischen Tor konnte aber leider das wohl verdiente Ausgleichs Tor nicht erziehlen.

Wir werden im nächsten Spiel wieder Einsatz zeigen.

Teu Teu Teu weiter so Jungs⚽️

 

Bittere 3:10 Heimpleite zum Auftakt

Das erste D Jugendspiel am Elle
haben wir uns sicher anders vorgestellt.Mit 3:10 unterlag die Mannschaft am Samstagvormittag gegen Alemannia Haibach. Die Gäste gewannen deutlich. Trotz hängender Köpfe direkt nach dem Abpfiff blicken wir zuversichtlich auf das nächste Pokalspiel am Mittwoch gegen Vatan Spor.

Es spielten: Giulio,Hüseyin A.,Calip,Emre,David,Leonit (2),Luca(1),Beytullah,Zohra,Lucas ,Philipp.

Sieg in Strietwald

1:3 für Mainaschaff in Strietwald.
Nach einer schwachen ersten Halbzeit
gingen wir mit einem Rückstand von 1:0 in die Halbzeitpause.

Aber nach einer starken zweiten Hälfte
drehten wir das ganze Spiel und haben es gewonnen.