Niederlage in der letzen Sekunde

Trotz einer guten ersten Halbzeit gingen wir mit einem 0:1 in die Pause. Mit viel Einsatz konnten wir mit 3:2 in Führung gehen, doch dann dachten alle nur ans Toreschießen. So kassierten wir in der letzten Minute noch zwei Tore.

Es spielten:

Louis Bein, Lennart Bauer, Benedikt Jakob, Samuel Fäth (1Tor), Maurice Lotz, Leo Stürmer, Julian Schöllhammer, Fritz Thorz, Konrad Wappner, Fredi Zach (2Tore)

Wieder eine Unentschieden

TSV Mainaschaff – SG Blankenbach 1:1

 

Gegen eine Mannschaft mit vielen älteren und körperlich stärkeren Kindern konnten wir mit großem Einsatz und Disziplin ein Unentschieden erreichen. In der ersten Halbzeit hielt Konrad den Kasten sauber und wir kamen zur einigen guten Kontergelegenheiten, die wir jedoch nicht nutzen konnten. Nach der Pause gerieten wir gleich mit dem Anstoß in Rückstand. Samuel erzielte zum Glück mit einem Weitschuss noch den verdienten Ausgleich.

 

Es spielten:

Louis Bein, Samuel Fäth (1 Tor), Leo Stürmer, Julian Schöllhammer, Konrad Wappner, Frederik Zach, Maurice Lotz, Fritz Thorz, Benedikt Jakob

 

Erste Saisonniederlage der F2-Jugend

 

Viktoria Waldaschaff – TSV Mainaschaff 6:3

In einem guten und fairen Spiel lagen wir schnell 0:3 zurück. Mit viel Kampf und Einsatz konnten wir noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen. In der zweiten Hälfte  ließen wir dann vielen Torchancen ungenutzt, so war die erste Niederlage nicht zu vermeiden. Trotzdem gut gespielt!

 

Es spielten:

Louis Bein, Samuel Fäth (2 Tore), Leo Stürmer, Julian Schöllhammer, Konrad Wappner(1 Tor), Frederik Zach, Maurice Lotz, Fritz Thorz, Lennart Bauer

 

Gutes Unentschieden gegen Kahl

 

TSV Mainaschaff – DJK Kahl 1:1

 

In einem ausgeglichen Spiel gingen wir durch ein Tor von Samuel kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung.

Die zweite Hälfte war geprägt durch Torchancen auf beiden Seiten, wobei Kahl bei Eckbällen sehr gefährlich war und wir einige gute Torgelegenheiten hatten. Letztendlich war der Ausgleich durch die Kahler leistungsgerecht.

 

Es spielten:

Louis Bein, Samuel Fäth, Leo Stürmer, Julian Schöllhammer, Konrad Wappner, Frederik Zach, Maurice Lotz, Fritz Thorz, Lennart Bauer

 

Turniersieg in Großwallstadt

Turniersieg in Großwallstadt.

in einem ausgeglichenem Teilnehmerfeld konnten wir uns aufgrund des besseren Torverhältnisses den ersten Platz vor dem Gastgeber sichern. Im Endspiel trafen wir auf unseren Nachbarn aus Stockstadt. Nach starkem Beginn gingen wir durch ein Kopfballtor von Konrad nach einem Freistoß in Führung. Zum Ende wurden wir unkonzentrierter und kassierten noch den Ausgleich. Im Siebenmeterschießen verwandelten Konrad, Leo und Louis ihre Siebenmeter souverän. So konnten wir zum ersten mal in dieser Saison einen großen Pokal in Empfang nehmen.

Es spielten: Louis Bein (1Tor), Maurice Lotz (1Tor), Benedikt Jakob, Leo Stürmer (1Tor), Fritz Thorz (1Tor), Julian Schöllhammer, Konrad Wappner (3 Tore)

Starker Auftritt der F2 in Haibach

In der ersten Hälfte lief das Spiel nur auf das Tor der Haibacher. Leider scheiterten wir immer wieder am guten Torwart der Alemannia.

Die zweite Halbzeit erlöst uns Leo endlich mit dem 1:0. Danach spielt die Alemannia stärker nach vorne. Doch kurz vor Schluss schloss Konrad einen Konter zu 2:0 Endstand ab.

 

Es spielten:

Louis Bein, Samuel Fäth, Benedikt Jakob, Simon Klassert, Leo Stürmer (1 Tor), Julian Schöllhammer, Konrad Wappner (1 Tor), Frederik Zach

 

Verdienter Auswärtssieg in Strietwald

Auch wenn wir in der ersten Halbzeit viele Torchancen vergaben, konnten wir vor der Pause mit 1:0 in Führung gehen. Hoch motiviert und offensiver ausgerichtet starteten wir in die zweite Hälfte. Nun fielen die Tor fast im Minutentakt und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Es spielten:

Lennart Bauer, Louis Bein, Samuel Fäth (1 Tor), Benedikt Jakob, Maurice Lotz (1Tor), Leo Stürmer (1 Tor), Julian Schöllhammer, Fritz Thorz, Konrad Wappner (5 Tore), Frederik Zach

 

Derby 0:4 verloren

 

Gegen unsere Nachbarn aus Kleinostheim lieferten wir in der ersten Hälfte ein engagiertes Spiel ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gerieten wir jedoch mit 0:1 in Rückstand. Der Beginn der zweiten Halbzeit hätte nicht schlechter laufen können, durch einige Unachtsamkeiten in den erste Minuten baute Kleinostheim die Führung weiter aus. Im weiteren Verlauf des Spiels erarbeiten wir uns noch einig Torchancen, konnten sie jedoch leider nicht nutzen.

 

Nach 0:3 Rückstand noch einen Sieg eingefahren.

TSV Mainaschaff – FC Oberbessenbach 5:3

 

Wieder waren wir zu Spielbeginn unaufmerksam und gerieten durch zwei Eigentore nach Ecken in Rückstand. Doch schon zu Ende der ersten Halbzeit kamen wir immer häufiger zu eigenen Torchancen. So gingen wir mit 1:3 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit ließen wir auch in der Defensive kaum gegnerisch Chancen zu und nutzen unsere eigenen Möglichkeiten eiskalt zu einem verdienten 5:3 Sieg aus. Super gekämpft, weiter so.

 

Es spielten: Lenart Bauer, Louis Bein, Noah Eichhorn, Samuel Fäth, Benedikt Jakob, Maurice Lotz, Noel Rosenthal, (3 Tore) Leo Stürmer, Fritz Thorz, Konrad Wappner (2 Tore), Frederik Zach.

Gut gekämpft, aber trotzdem hoch verloren.

TSV Mainaschaff – TV Aschaffenburg 0:6

 

Schnell gerieten wir mit 0:4 gegen einen engagierten Gegner in Rückstand. Erst nach der Halbzeit standen wir geordneter, konnten aber unsere wenigen Chancen nicht nutzen.

 

Es spielten: Louis Bein, Samuel Fäth, Benedikt Jakob, Simon Klassert, Maurice Lotz, Julian Schöllhammer, Leo Stürmer, Fritz Thorz, Konrad Wappner, Frederik Zach.