Start in die neue Runde 2016 / 2017 der D1

Am 17.09.16 startet Zuhause die neue Hinrunde der D1 vom Jahrgang 2004.

Nach dem die Kreisklasse in der letzten Runde mit Ach und Krach mit gerade mal

1 Punkt Vorsprung gegen den älteren Jahrgang 2003 gehalten wurde,

sehen wir dieser Jahr  mit dem Jahrgang 2004 etwas entspannter in die Zukunft.

Nach der langen Sommerpause können wir den Start in die neue Runde gar nicht

mehr erwarten.

 

Unentschieden im Heimspiel

TSV Mainaschaff 1-– Germania Dettingen 1:1

 

In einem an Torszenen und guten Kombinationen armen Spiel trennten wir uns von Dettingen 1: 1 Unentschieden.

 

Es spielten: Louis Bein, Samuel Fäth, Benedikt Jakob, Simon Klassert, Maurice Lotz (1 Tor), Leo Stürmer, Konrad Wappner, Frederik Zach.

Sieg zum Abschuss

In einem an Torszenen armen Spiel hatten wir mehr Ballbesitz, jedoch selten gelungene Kombinationen. Das erste Tor viel aus einer Standartsituation. Das zweite Tor nach einer schönen Einzelaktion kurz vor dem Schlusspfiff.

Es spielten:

Louis Bein (1Tor) , Lennart Bauer, Benedikt Jakob, Samuel Fäth, Simon Klassert, Maurice Lotz, Leo Stürmer, Julian Schöllhammer, Konrad Wappner (1Tor)

 

Knapper Sieg in Strietwald

In einem sehr fairen Spiel konnten wir unsere Chancen nutzen und gingen verdient mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel waren unsere Aktionen zu ungenau und überhastet. In der Defensive standen wir jedoch sicher.

Es spielten:

Louis Bein (1Tor),Benedikt Jakob, Samuel Fäth, Simon Klassert, Maurice Lotz (1Tor), Leo Stürmer, Fritz Thorz, Konrad Wappner

 

Gut gekämpft, aber trotzdem hoch verloren.

TSV Mainaschaff – TV Aschaffenburg 0:6

 

Schnell gerieten wir mit 0:4 gegen einen engagierten Gegner in Rückstand. Erst nach der Halbzeit standen wir geordneter, konnten aber unsere wenigen Chancen nicht nutzen.

 

Es spielten: Louis Bein, Samuel Fäth, Benedikt Jakob, Simon Klassert, Maurice Lotz, Julian Schöllhammer, Leo Stürmer, Fritz Thorz, Konrad Wappner, Frederik Zach.