E1: Chancen für 2 Spiele in Rothenbuch

Am Freitag, den 29.04. haben wir den langen Weg zum Auswärtsspiel nach Rothenbuch auf uns genommen uns sind leider mit leeren Händen wieder abgereist. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit liesen wir hinten zu viel zu und agierten vorne zu lasch und nutzten unsere schön herausgespielten Chancen leider nicht. Wir gingen mit einem 0:3 in die Kabine. Da von den Spielanteilen noch alles drin war, spielten wir in der zweiten Halbzeit mutig nach vorne und kamen dann auch nach 10 Spielminuten zum Anschlusstreffer durch Kimi. Nach wiederum einigen sehr guten Channcen auf unserer Seite spielten die tapfer verteidigenden Rothenbucher einen langen Ball in unsere Hälfte. Diese Chance lies der Stürmer sich nicht nehmen und traf zum 4:1. Das Spiel schien gelaufen, aber in den verbliebenen 5 Minuten besannen wir uns auf unser Offensivspiel um kamen durch zwei Tore von Ben nochmals auf 4:3 heran. Wir waren drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, waren aber natürlich hinten sehr offen. So kam es wie es kommen musste und quasi mit dem Schlusspfiff erhöhte der TSV Rothenbuch auf 5:3. Bei einer nur etwas besseren Chancenverwertung hätten wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden können bzw. müssen. Aber der Spieler „Hätte“ spielte nicht auf unserer Seite. Ein Kompliment an unser Team, dass selbst nach deutlichem Rückstand weiter spielt, an sich glaubt und sich dadurch wieder herangekämpft hat. Die Einstellung stimmt!

Gespielt haben : Cian, Phil, Ben(2), Lorenz, Laurin, Kimi (1), Dylan, Jakob & Tyler.