Flutlichtspiel in Strietwald gewonnen

Unter ungewohnten Bedingungen (Flutlichtspiel auf einem Rasenplatz) konnten wir uns mit 4:2 bei der SG Strietwald am Donnerstag, den 29.10.2015 durchsetzen. Wir legten munter los, klasse Spielzüge waren aber zunächst nicht mit Erfolg gekrönt. Durch einen Eckball gingen wir dann durch Tyler mit 1:0 in Führung. Es folgte noch ein Pfostenkracher, ebenfalls von Tyler. Danach liesen wir die Strietwälder mehr ins Spiel kommen, so dass es nur eine Frage der Zeit war bis der Ausgleich viel. Es kam aber noch viel schlimmer; hätten die Strietwälder ihre Chancen (z.B. verschossener Elfmeter) besser genutzt, dann wäre die Messe wohl schon nach der ersten Halbzeit gelesen gewesen. So ging es nur mit einem 1:2 in die Pause. Die Pausenansprache hat dann Wirkung gezeigt. Wir nahmen das Heft wieder fest in die Hand und ein jeder besann sich auf seine Stärken. Wir erspielten uns wieder zahlreiche Chancen und waren in der Abwehr sehr konzentriert. Jakob glich dann nach einem klasse Pass aus dem Mittelfeld durch einen sehenswerten Schuss aus.  Kimi hätte uns dann in den kommenden Spielminuten mehrfach auf die Siegerstrasse bringen können, aber es sollte an diesem Tag für ihn einfach nicht sein. So war es dann ein Billiardtor ausgelöst von Kimi, dass uns in Führung brachte. Kimi schoss den Torwart an, von diesem prallte der Ball an den Kopf des Abwehrspielers und dann ins Tor. Wir lagen wieder vorne und hatten noch die ein oder andere Konterchance. Aber erst quasi mit dem Schlusspfiff setzte sich Kimi rechts bis zur Torlinie durch und passte in die Mitte auf Tyler der eiskalt zum Endstand traf. Eine in der zweiten Halbzeit sehr konzentrierte Leistung von allen. Das hat Spaß gemacht. Weiter so.

Gespielt haben: Phil, Ben, Elias, Lukas, Luka, Tyler (2), Jakob(1), Lorenz und Kimi.