Hellwach nach Anpfiff, allerdings erst nach schnellem Gegentreffer

Im vierten Heimspiel erwarteten wir am 11. Oktober den BSC Schweinheim. Wir hatten uns viel vorgenommen, der erste Heimsieg sollte nun unbedingt her. Doch danach sah es mit Anpfiff und dem ersten Angriff der Schweinheimer nicht aus. Es stand prompt 0:1. Doch dadurch ließen wir uns nicht lange beeindrucken. Tyler gelang zwei Minuten später bereits der Ausgleich. Mit tollen Kombinationen gelangten wir immer wieder gefährlich vor das Tor, doch die BSCler konnten durch lange Abschläge immer wieder unsere Abwehr fordern. So kam es wie es kommen musste, ein langer Abschlag über unsere Abwehr so das Phil im Tor diesmal machtlos war. Doch auch für diesen Gegentreffer haben wir umgehend die richtige Reaktion gezeigt. Kimi traf zum Ausgleich und nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte Lars zum Pausenstand von 3:2 einnetzen. Mit der Führung im Rücken haben wir weiter toll kombiniert und in der zweiten Halbzeit keine Sekunde lang Zweifel am Heimsieg aufkommen lassen. 2 mal Kimi und einmal Laurin und es hätte noch höher ausfallen können. Aber das Tolle war nicht die Höhe des Ergebnisses, sondern die überzeugende Art und Weise. Einfach tollen Fußball haben Phil, Ben, Dylan, Lorenz, Tyler (1), Laurin (1), Kimi (3), Lukas, Yll & Lars gezeigt. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die gezeigt Leistung. Weiter so!