(SG) SC Geiselbach 2 o. W. – TSV Mainaschaff 1:4

Zu einem Freitagabend Spiel in Westerngrund kamen wir in diesem Spiel zusammen. Dieses Spiel wollten wir natürlich gewinnen, aber ohne Verletzungen überstehen, da es ja mehr ein Freundschaftsspiel war, als Meisterschaftsspiel, da Geiselbach 2 außer Konkurrenz spielt.

Auf dem Nebenplatz entwickelte sich in der 1. Halbzeit kein schönes Spiel. Entweder trafen wir das Tor nicht (Chancentod Zschirpe), der Ball wurde nur hin und her geschoben oder er hüpfte auf dem Platz woanders hin. In der 16. Spielminute gingen wir endlich mit 1:0 in Führung durch unseren Stürmer Phillip Zschirpe. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nachdem wir die Spieler warnten und sie, Ihre Chancen besser nutzen sollten, kam jetzt doch einiges zustande. In der 47. Minute erhöhte Phillip auf 2:0. Jeder dachte dies wäre die Vorentscheidung, da Geiselebach bis dahin nur zwei Chancen hatte, aber dann unverhofft zum Anschlußtreffer kam.

Dies war ein Weckruf für die Mannschaft. Und mit einem Doppelschlag in der 62. Minute durch Daniel Tretjakov und in der 63. Minute durch Maximilian Henn erhöhten wir auf 4:1.In den letzten 10 Minuten schwächten wir uns kurzfristig nochmal da die Spieler Zschirpe und Licht kurz nacheinander jeweils eine Zeitstrafe wegen Meckerns bekamen, die wir aber schadlos überstanden. Wir hätten noch das ein oder andere Tor machen können, aber es blieb beim 4:1.

Ein Lob auch an unseren C-Jugend Torwart Shabani, Gentritt der uns jetzt schon zweimal im Tor ausgeholfen hat.

Weiter so Jungs, weiter gewinnen.