Ungefährdeter und verdienter Auswärtserfolg

Letzten Samstag hatten wir unser erstes Auswärtsspiel in dieser Saison zu bestreiten. Gastgeber war die Mannschaft aus Alzenau-Kälberau.
Wir konnten das Spiel von Beginn an dominieren und Druck auf den Gegner ausüben. So kam es, daß Noah bereits in der 5. Minute zum 1:0 für uns einnetzte. Die einzige Unaufmerksamkeit unseres starken Torwarts Bastian Zschirpe führte leider zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich nur eine Minute später. Das war dann auch die einzige nennenswerte Möglichkeit für unseren Gegner in Halbzeit eins und wir schnürten die Mannschaft aus Kälberau in deren eigener Hälfte ein. Immer wieder über außen durch Noel, der ein tolles Spiel zeigte, kamen die Flanken von rechts in den Strafraum. Unser zweiter und dritter Treffer in der 13. und 17. Spielminute durch Julius waren die logische Konsequenz. Jetzt hatten wir Gefallen am Tore schießen gefunden und wir konnten durch Danny (Abstaubertor) in der 18. und durch Noel nach einem schönen Solo in der 20. Minute zum 5:1 Halbzeitstand erhöhen. Ein paar Ungenauigkeiten im eigenen Abschluß und der gute gegnerische Torwart verhinderten einen höheren Spielstand zu dieser Zeit.
Eine weitere Motivation für die zweite Hälfte war so nicht nötig. Wir ließen auch in diesen 20 Minuten den Ball schön laufen, wechselten immer wieder die Seiten und kamen so zu weiteren Möglichkeiten. In der 29. Minute erhöhten wir erneut durch Julius auf 6:1 und nur zwei Minuten später durch Danny auf 7:1. Eine Glanzparade in der 32. Minute von Bastian im Tor verhinderte den zweiten Treffer von Kälberau. Unsere weiteren Möglichkeiten gingen dann entweder in die Arme des Torwarts aus Kälberau oder knapp am Tor vorbei.
So stand es am Ende ungefährdet 7:1 für uns und unsere Mannschaft freute sich zurecht!
Zum Einsatz kamen: Bastian Z. (TW), Noah (1 Tor), Noel (1 Tor), Danny (2 Tore), Julius (3 Tore), Max, Romy, Bastian F., Paul